Offizielle Webseite zum Roman gestartet

25. Januar 2015: Mit ersten Informationen zum Roman, zum Autor und zu den realen Hintergründen des Textes ist heute die offizielle Webseite zum Roman „Argentinisches Roulette“ gestartet. Der Roman schildert die Schicksale von gerissenen Börsenprofis im stürmischen ersten Jahrzehnt unseres Jahrtausends und bietet damit eine literarische Reflexion über ein Phänomen, das als „Finanzmarkt-Kapitalismus“ beschrieben und von vielen als wirtschaftliche und politische Herrschaft der Finanzmärkte und ihrer Akteure empfunden wird.

In den nächsten Wochen sollen hier zunächst zentrale politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Ereignisse herausgearbeitet werden, die große Bedeutung für den Roman haben.

Blick auf Manhattan am 9/11 Quelle: National Park Service Lizenz: Public Domain Das Original findet sich hier.

Blick auf Manhattan am 9/11
Quelle: National Park Service
Lizenz: Public Domain
Das Original findet sich hier.

Diese Woche beginnen wir mit einer kurzen Zusammenfassung, der Untersuchung verdächtiger Finanzgeschäfte im Umfeld der Anschläge des 11. September, einem der zentralen Handlungsstränge des Romans. Diese Geschäfte sind tatsächlich dokumentiert und bis heute Gegenstand allerlei Verschwörungstheorien. Weitere Informationen zur Untersuchung der US-Börsenaufsicht („Securities Exchange Commission, SEC“) finden sich in der Rubrik „Die Fakten“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.