Das Buch zur Griechenlandkrise

24. April 2015. „Argentinisches Roulette statt Griechen-Poker“ – unter diesem Titel stellt der Finanzjournalist Stefan Paravicini in der Börsen-Zeitung vom 23. März 2015 die aktuelle griechische Literatur zur Krise vor und verbindet das mit einer Rezension des Romans „Argentinisches Roulette“. Auch andere Leser erkennen Parallelen zwischen der Griechenland-Krise heute und der Argentinien-Krise vor 14 Jahren. „Das richtige Buch zur Griechenlandkrise“ urteilt ein Leser auf Amazon, „Apocalypse Now am Rio de la Plata…Danach braucht man nicht mehr viel Phantasie, um sich vorzustellen, was der Euro-Zone vielleicht bevorsteht“ ein anderer.

Zum Artikel in der Börsen-Zeitung geht es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.